SES Spar European Shopping Centers

PRESSE

Meldungsübersicht
NEU 22.12.2020 Shopping-Center
SES-Shopping-Center: Vorläufige Bilanz zum Weihnachtsgeschäft 2020

Zufriedenstellend, Finale heuer vor dem 24.12.

„Wir sind begeistert von der Treue unserer Besucher!“ fasst Österreichs marktführender Shopping-Mall-Betreiber SES die Situation im Weihnachtsgeschäft 2020 zusammen. Da weniger flaniert wurde und die Gastronomie geschlossen halten musste, sank die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in den Centern, allerdings kauften die Konsumentinnen und Konsumenten in den SES-Centern deutlich gezielter ein. An den handelsoffenen Tagen im Dezember verzeichnete man um durchschnittlich 12 Prozent weniger Frequenz als im Vergleich zum Vorjahr, jedoch meldeten die Händler höhere Durchschnittseinkäufe pro Kunde. Die Verkaufszahlen des Geschenk-Gutscheins „Der Zehner“ liegen im Dezember um drei Prozent über dem Vorjahresmonat – und das, obwohl der Handel erst wieder am 7. Dezember öffnen durfte und so wesentliche Verkaufstage fehlten. Der Verkauf über die Online-Plattform „derzehner.at“ konnte im Vergleich zum Dezember des Vorjahres bis dato sogar mit einem Plus von 123 Prozent mehr als verdoppelt werden. Besonders erfreulich: In den letzten Tagen verzeichnete neben Sport, Spielware, Lebensmittel und Elektro nun auch der Textilhandel eine starke Nachfrage.

NEU 09.12.2020 Shopping-Center
SES: Modernste Tiefgarage Innsbrucks fertiggestellt

SILLPARK-Tiefgarage erstrahlt in neuem Glanz

Nach zwei Jahren Bauzeit und einem Investitionsvolumen von mehr als 13 Millionen Euro wurde im SES-Shopping-Center SILLPARK Innsbruck die Generalüberholung der dreigeschoßigen Tiefgarage fertiggestellt. Das Vorhaben umfasste eine komplette Neugestaltung, eine Aufwertung auf den neuesten Stand der Technik und die Installation von zehn E-Tankstellen. Durch die Umrüstung der Beleuchtung auf neueste LED-Technologie kann der Energieverbrauch um mehr als die Hälfte reduziert werden, gespeist durch das hauseigene Kraftwerk. Die hell und freundliche gestaltete Garage präsentiert sich nun den Center-Besucherinnen und Besuchern als die modernste Innenstadt-Parkgarage der Stadt. Parkgarage und Aufgänge wurden von Architekturbüro Hybner geplant und vom Salzburger Künstler und Grafikdesigner Christian Steinwender gestaltet.

NEU 04.12.2020 Shopping-Center
SES-Shopping-Center ab Montag, 7.12. von montags bis samstags von 9 bis 19 Uhr geöffnet, Lebensmittelhandel öffnet wie bisher schon früher.

Stationärer Handel wieder im Vollbetrieb

Ab Montag, 7. Dezember haben mit Ende des Lockdowns wieder alle Shops und Dienstleister in den SES-Shopping-Centern geöffnet. Die Läden öffnen durchgängig von Montag bis Samstag immer von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr, die Lebensmittelhändler sind meist schon früher geöffnet. Am Marienfeiertag, dem 8. Dezember haben die Center und Shops von 09:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Einige Gastronomen bieten Take-away an, wobei die Speisen und Getränke nur außerhalb der Malls konsumiert werden dürfen. Auch was die Hygienemaßnahmen betrifft, ist SES bestens vorbereitet: Als bislang einziger Betreiber in Österreich wurden SES und die von ihr betriebenen Shopping-Malls nach einem umfangreichen Prüfverfahren mit einem TÜV AUSTRIA-Zertifikat für ihr Hygiene-Management auf den Allgemeinflächen ausgezeichnet. Neben dem sicheren Bummeln und Shoppen sind die SES-Shopping-Malls und ihre Händler für den Weihnachtseinkauf bereits seit Wochen bestens gerüstet. Neben dem vielfältigen Warensortiment tragen auch die wunderschönen weihnachtlichen Dekorationen sowie die handverlesene Weihnachtsmusik zu einem angenehmen Christmas Shopping bei. Der Betreiber von 15 Shopping-Malls in Österreich empfiehlt seinen Kundinnen und Kunden, vor allem am kommenden Montag und Dienstag die üblicherweise weniger frequentierten Tagesrandzeiten vor 11 Uhr vormittags bzw. nach 16 Uhr für Einkäufe zu nutzen, um eine gleichmäßige Verteilung der Frequenzen zu erreichen.

NEU 25.11.2020 Shopping-Center
Studie: Rund 40 Prozent planen heuer Gutscheine als Weihnachtsgeschenk

Gutscheinkauf in der Region unterstützt stationären Handel

Eine repräsentative Studie des Linzer Market-Instituts besagt, dass Gutscheine als Weihnachtsgeschenk auch heuer für rund 40 Prozent der österreichischen Bevölkerung eine Rolle spielen. Der Kauf von Einkaufsgutscheinen von Geschäften aus der Region kommt jetzt mehr denn je den Hunderttausenden Arbeitsplätzen im stationären Handel zugute. Als einer der erfolgreichsten Gutscheine im stationären Handel gilt „Der Zehner“ von SES quer über Österreich verteilt in zwölf Shopping-Malls. „Der Zehner“ kann sowohl online als auch direkt in den Centern gekauft werden und gilt in allen stationären Shops, Gastro- und Dienstleistungsbetrieben dieser Malls. Vor allem Firmen nutzen jedes Jahr mit steigender Tendenz den Gutschein als Weihnachtsgeschenk für ihre Mitarbeitenden.
NEU 12.11.2020 Shopping-Center
TÜV AUSTRIA Zertifikat für ausgezeichnete Hygiene- und Sicherheitsstandards an SES überreicht

Hygienemanagement aller österreichischen SES-Shopping-Center nun TÜV AUSTRIA zertifiziert

Österreichs marktführender Shopping-Center Betreiber SES Spar European Shopping Centers und 15 seiner Shopping-Standorte in Österreich wurden als erstes Unternehmen im Handelsbereich kürzlich durch den TÜV AUSTRIA für ihr herausragendes Hygienekonzept zertifiziert. Der Zertifizierungsstandard bestätigt einen gesundheitlich sicheren und sauberen Center-Betrieb und unterstützt dabei die Auswirkungen der aktuellen Pandemie nachhaltig zu minimieren.

NEU 10.11.2020 Shopping-Center
SES-Studie: Stationärer Handel wesentlicher Faktor für heimische Arbeitsplätze

Einkaufen im Laden bleibt hoch im Kurs

Die Vorweihnachtszeit ist für den Handel die umsatzstärkste Zeit im Jahr. Nach dem Corona-bedingten Ausfall der Frühjahressaison setzt der stationäre Handel mit seinen Hundertausenden Arbeitsplätzen umso mehr auf die kommenden Wochen bis Weihnachten. In einer repräsentativen Umfrage des Linzer Market-Instituts hat SES Spar European Shopping Centers die Einstellung von Herrn und Frau Österreicher zum stationären Handel erheben lassen. Das wichtigste Ergebnis: Für den weitaus größten Teil der österreichischen Bevölkerung weist der stationäre Handel eine hohe Wichtigkeit auf. Der negative Einfluss von multinationalen Online-Handelsplattformen, verbunden mit dem Verlust von Arbeitsplätzen, Kaufkraftabfluss und negativen Veränderungen des Stadtbilds rückt immer mehr ins Bewusstsein.
Weitere Presseaussendungen laden
Claudia Streitwieser-
Schinagl
Head of Public Relations

T +43 (0)662 4471-0
M +43 (0)664 2650450

CONNECT WITH US

Ihre Ansprechperson für Public Relations

CONNECT WITH US
Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler