Meldungsübersicht
NEU 01.02.2024 Projekte
Musterzimmer-Preview im harry’s home in Lienz/Osttirol

SES Hotelprojekt auf der Zielgeraden

harrys home Lienz Musterzimmerpräsentation

Im August 2022 erfolgte der Spatenstich für harry’s home Lienz in Osttirol. Es ist das erste Hotelprojekt, das SES Spar European Shopping Centers als Projektentwickler gemeinsam mit weiteren Investoren realisiert. Am Donnerstag, 1. Februar 2024 konnte das Unternehmen mit der Übergabe des Objekts an den künftigen Betreiber harry’s home hotels & apartments beginnen. Harry’s home präsentierte dabei das modern gestaltete Musterzimmer und startet nun mit der Möblierung des Hauses. Anfang April erfolgt das Soft-Opening, die offizielle Eröffnung des Hotels für Urlauber und Business-Reisende ist für Mai geplant.

NEU 17.01.2024 National
SES Zentrale Salzburg: Neue Stabstelle ESG, neue Bereichsleitung Facility Management

SES stärkt den Bereich Nachhaltigkeit und schafft neue Position für Corporate Sustainability

Andreas Mittendorfer | Tobias Reiter

Das Thema ESG (Environmental/Social/Governance) wirkt in alle Unternehmensbereiche der SES Spar European Shopping Centers. Daher engagiert sich Österreichs marktführender Betreiber von Shopping-Malls mit 1. Jänner 2024 noch stärker in diesem Bereich und etabliert dazu die Stabstelle Corporate Sustainability. Besetzt wird diese von Andreas Mittendorfer MBA, der direkt an CEO Mag. Christoph Andexlinger berichtet. In seiner bisherigen Tätigkeit als Head of Facility Management folgt auf Mittendorfer nun DI (FH) Tobias Reiter, der bereits seit 2007 im FM-Team der SES tätig ist.

NEU 20.12.2023 Shopping-Center
Vorweihnachtliche Zwischenbilanz: Mit Zuversicht ins Finale

Aktuelle Entwicklung macht erfolgreiches Weihnachtsgeschäft sehr wahrscheinlich

Weihnachtsstimmung im EUROPARK © Evatrifft

Etwa zwei Prozent mehr Kundenfrequenz im Dezember 2023 im Vergleich zum Vorjahr in den Shopping-Malls der SES von Wien bis Vorarlberg: Damit zieht Österreichs größter Shopping-Center-Betreiber eine vorläufig positive Zwischenbilanz und geht optimistisch ins Finale des Weihnachtsgeschäfts.

NEU 02.12.2023 National
SES: Optimismus fürs Weihnachtsgeschäft im heurigen Turbo-Advent

Winterlicher Auftakt ins Weihnachts-Shopping

Weihnachtszauber im EUROPARK © Copyright evatrifft

Es ist ein guter und stimmungsvoller Start ins Vorweihnachtsgeschäft: So viel lässt sich nach dem ersten Advent-Wochenende und einer umsatzstarken Black Week in der Vorwoche sagen. In optimistischer Grundstimmung gehen Center-Betreiber SES und die Shopbetreibenden in die kommenden Wochen. Die enormen Schneemengen an der Alpennordseite und Straßensperren führten am 1. Adventsamstag zu einem verhalteneren Besucherstrom als üblich. Heuer ist der kalendarisch kürzeste Advent, was einen zusätzlichen Einkaufsturbo gegen Ende der Adventzeit erwarten lässt.

NEU 22.11.2023 Shopping-Center
Shoppremieren in Wien und Graz

Großflächige Fashion-Anbieter expandieren in Toplagen

Bershka 1 c Robert Fritz

Die Eröffnung des größten Bershka Österreichs im Kaufhaus GERNGROSS in Wien am Donnerstag, 16. November 2023 und der aktuelle Vertragsabschluss für die Eröffnung der ersten Peek & Cloppenburg Filiale in Graz im CITYPARK im Herbst 2024 setzen ein deutliches Statement am österreichischen Retail-Markt: Die großflächigen Modelabels suchen sich gute Lagen in pulsierenden Shopping-Destinationen und expandieren. Die Malls von SES Spar European Shopping Centers in Österreich zählen zu den bevorzugten Standorten.

NEU 02.11.2023 Shopping-Center
Die Plattform yip.at stärkt den stationären Handel und fördert gemeinsam mit den SES Shopping-Centern die besten Geschäftsideen

yip.at Businessförderung 2023: Das sind die vier Gewinner:innen

Foto yip.at_Gewinner © Chris Perkles

Bereits zum dritten Mal kürte die SES Spar European Shopping Centers über ihre Digital-Initiative yip.at die besten umgesetzten Geschäftsideen im stationären Handel mit der yip.at Businessförderung, die mit 10.000 Euro und einer exklusiven Promotionfläche in einem der 15 SES Shopping-Center in Österreich dotiert war. In einem zweistufigen Auswahlverfahren aus zahlreichen Einreichungen wurden insgesamt vier Gewinner:innen-Projekte ausgewählt: „Minimali“ aus Graz, „Das Kleid – Bridal Couture“, „Your Perfect Look“ und „Baltram – Feine Patisserie“ jeweils aus Salzburg. Für 2024 wird die yip.at Businessförderung wieder neu aufgelegt. Bewerbungen sind ab Jänner möglich.

Weitere Meldungen laden