SES Spar European Shopping Centers

PRESSE

Meldungsübersicht
NEU 05.02.2021 National
Frühlingserwachen in SES-Malls: Stationärer Handel startet mit klaren Schutzmaßnahmen wieder in den Vollbetrieb

Alle Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe in den SES-Centern ab 8. Februar wieder geöffnet

Bestens vorbereitet öffnen in den österreichischen SES-Shopping-Centern nach mehr als 40 Tagen Lockdown ab Montag, 8. Februar wieder alle Shops und Dienstleister. Penibles Reinigen, Desinfizieren und bis zu 100 Prozent Frischluft in den weitläufigen Malls sind Teil des TÜV-AUSTRIA-zertifizierten Hygienekonzepts der SES-Center und sorgen für ein sorgenfreies Shopping-Vergnügen. Mit Ausverkaufs-Schnäppchen und topaktueller Frühjahrsmode stehen die Shops in den Centern mit vollen Warensortimenten bereit. Einige Gastronomiebetriebe bieten weiterhin die Abholung von Speisen und Getränken an. Die Geschäfte öffnen durchgängig von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr, samstags bis 18:00 Uhr. Die Lebensmittelhändler sind meist schon früher geöffnet. SES rechnet in den nächsten Wochen vor allem mit besonders hohen Einlösequoten bei ZEHNER-Geschenk-Gutscheinen.

NEU 03.02.2021 National
SES bringt modernstes Fachmarktzentrum nach Kaposvár/Ungarn

S-PARK KAPOSVÁR eröffnet am 11. März 2021

Expansion trotz Pandemie: Entwickler und Betreiber SES Spar European Shopping Centers kündigt für Donnerstag, den 11. März 2021, die Kundeneröffnung des modernsten Fachmarktzentrums der ungarischen Stadt Kaposvár und des gesamten Bezirks Somogy an. Mit S-PARK KAPOSVÁR eröffnet ein überregionaler Nahversorger mit starken Magnetbetrieben, darunter der einzige INTERSPAR-Markt der im Südwesten gelegenen ungarischen Bezirksstadt. Mit S-PARK KAPOSVÁR wächst das Standort-Portfolio von SES auf insgesamt 30 Shopping-Destinationen in sechs Ländern.

NEU 22.12.2020 National
SES-Shopping-Center: Vorläufige Bilanz zum Weihnachtsgeschäft 2020

Zufriedenstellend, Finale heuer vor dem 24.12.

„Wir sind begeistert von der Treue unserer Besucher!“ fasst Österreichs marktführender Shopping-Mall-Betreiber SES die Situation im Weihnachtsgeschäft 2020 zusammen. Da weniger flaniert wurde und die Gastronomie geschlossen halten musste, sank die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in den Centern, allerdings kauften die Konsumentinnen und Konsumenten in den SES-Centern deutlich gezielter ein. An den handelsoffenen Tagen im Dezember verzeichnete man um durchschnittlich 12 Prozent weniger Frequenz als im Vergleich zum Vorjahr, jedoch meldeten die Händler höhere Durchschnittseinkäufe pro Kunde. Die Verkaufszahlen des Geschenk-Gutscheins „Der Zehner“ liegen im Dezember um drei Prozent über dem Vorjahresmonat – und das, obwohl der Handel erst wieder am 7. Dezember öffnen durfte und so wesentliche Verkaufstage fehlten. Der Verkauf über die Online-Plattform „derzehner.at“ konnte im Vergleich zum Dezember des Vorjahres bis dato sogar mit einem Plus von 123 Prozent mehr als verdoppelt werden. Besonders erfreulich: In den letzten Tagen verzeichnete neben Sport, Spielware, Lebensmittel und Elektro nun auch der Textilhandel eine starke Nachfrage.

NEU 19.12.2020 National
Starker Start in den 4. Adventsamstag

Großer Run auf Last-Minute-Geschenke

Die Shopping-Malls der SES verzeichneten in der vergangenen Woche gute Frequenzen, die über der Vorwoche, jedoch hinter der Vergleichswoche des Vorjahres lagen. Eine wesentliche Veränderung des Käuferverhaltens stellt der zum allergrößten Teil ganz gezielte Einkauf dar. Auf Flanieren wird verzichtet. Die Warenverfügbarkeit in den Läden ist nach wie vor sehr hoch – gerade an den letzten Tagen vor Weihnachten ein wesentlicher Vorteil gegenüber den Online-Giganten, die eine rechtzeitige Lieferung vor Weihnachten wohl nicht mehr garantieren können. Der Zehner-Verkauf an Großkunden über die SES-Onlineplattform „derzehner.at“ hat sich im Dezember gegenüber den Vorjahren verdreifacht.
NEU 12.12.2020 National
3. Advent: Kunden kaufen gezielt und sind gut vorinformiert

Gute Umsätze trotz weniger Besucherfrequenz

Nach einem frequenzmäßig ruhigen Start in die zweite Adventwoche mit einem 8. Dezember, der unter aller Erwartungen blieb, vermelden die Händler in den österreichischen SES-Shopping-Centern seit der Wochenmitte eine zufriedenstellende Umsatzentwicklung und hohe Durchschnittseinkäufe. Seit Donnerstag nimmt die Frequenz in den Malls spürbar zu, liegt aber weit unter den erlaubten Maximalgrenzen. Die Erwartungen der Shoppartner an den dritten Adventsamstag sind hoch. Gewinner der Woche sind der Buch- und der Elektrohandel. Die Kunden sind vorweihnachtlich gestimmt, genießen den Aufenthalt in den festlich geschmückten Centern, sind gut vorinformiert und kaufen. Laut einer Studie des market-Instituts hat für 75 Prozent der österreichischen Bevölkerung Weihnachtsdekoration einen bedeutsamen Einfluss auf die persönliche Weihnachtsstimmung.
NEU 09.12.2020 National
SES: Modernste Tiefgarage Innsbrucks fertiggestellt

SILLPARK-Tiefgarage erstrahlt in neuem Glanz

Nach zwei Jahren Bauzeit und einem Investitionsvolumen von mehr als 13 Millionen Euro wurde im SES-Shopping-Center SILLPARK Innsbruck die Generalüberholung der dreigeschoßigen Tiefgarage fertiggestellt. Das Vorhaben umfasste eine komplette Neugestaltung, eine Aufwertung auf den neuesten Stand der Technik und die Installation von zehn E-Tankstellen. Durch die Umrüstung der Beleuchtung auf neueste LED-Technologie kann der Energieverbrauch um mehr als die Hälfte reduziert werden, gespeist durch das hauseigene Kraftwerk. Die hell und freundliche gestaltete Garage präsentiert sich nun den Center-Besucherinnen und Besuchern als die modernste Innenstadt-Parkgarage der Stadt. Parkgarage und Aufgänge wurden von Architekturbüro Hybner geplant und vom Salzburger Künstler und Grafikdesigner Christian Steinwender gestaltet.

Weitere Presseaussendungen laden
Claudia Streitwieser-
Schinagl
Head of Public Relations

T +43 (0)662 4471-0
M +43 (0)664 2650450

CONNECT WITH US

Ihre Ansprechperson für Public Relations

CONNECT WITH US
Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler