SES Spar European Shopping Centers

PRESSE

30.11.2019
Top-Start ins Weihnachtsgeschäft

Händler in SES-Shopping-Centern bestätigen optimistische Prognosen

Huma Eleven Mall 2019

Zu dieser Meldung gibt es: 6 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (4730 Zeichen)Plaintext

Einen Top-Start ins Weihnachtsgeschäft 2019 verzeichnen die Standorte von SES Spar European Shopping Centers. Nach einem Besucherplus von 25 Prozent am Black Friday im Vergleich zum Black Friday des Vorjahres*) setzte sich der positive Trend auch am ersten Adventsamstag in den 18 österreichischen SES-Centern fort. Für das zweite Adventwochenende und das darauffolgende Wochenende erwartet SES, dass Umsätze und Frequenz weiter anziehen.

„Wir sind wie erwartet sehr gut gestartet. Der Verlauf des Black Fridays und des ersten Adventsamstags haben unsere Prognose für das Weihnachtsgeschäft bestätigt. Die Händler sind optimistisch“, freut sich SES-CEO Marcus Wild. „Die perfekte Verkehrsanbindung unserer Center – sowohl mit Bus, Bahn oder PKW und ausreichend Parkplätze haben für eine durchwegs reibungslose und bequeme Anreise unserer Kunden gesorgt.“

Black Friday – deutlich höhere Frequenz als im Vorjahr
In Österreich betrug die Steigerung der Besucherfrequenz im Vergleich zum vorjährigen*) Black Friday 25 Prozent. Über 430.000 Besucher waren allein am Freitag in den 18 österreichischen SES-Centern shoppen. Der Tag wird jedenfalls unter den Top 3 Einkaufstagen des ganzen Jahres liegen. Die gute Entwicklung führt SES darauf zurück, dass der beliebte Einkaufstag dieses Jahr nahe am ersten Adventwochenende liegt und für die Kunden von Jahr zu Jahr attraktiver wird. Shops mit guten Aktionen verzeichneten extremen Ansturm, dies führte bei einigen Geschäften sogar zu langen Warteschlangen. Zudem sorgten Late-Night-Shopping und verlängerte Öffnungszeiten am Black Friday an mehreren SES-Standorten für Besucherrekorde, gute Stimmung bei den Kunden und zufriedene Händler.

Weihnachten mit allen Sinnen erleben
Sehr viel positives Kundenfeedback gibt es auch für die vorweihnachtliche Stimmung und die Adventmärkte in den SES-Centern. SES legt besonderen Wert auf eine authentische Weihnachtsstimmung, ohne Kitsch. Dazu gehören energiesparende, stimmungsvolle LED-Weihnachtsbeleuchtung, echte Weihnachtstannen, lebende Krippen und Charity-Aktionen. Die Besucher umwehen weihnachtliche Düfte nach Glühwein oder Weihrauch vom Weihnachtsmarkt, oder nach frischem Brot und Gebäck aus der Interspar-Bäckerei. Regionale Tradition und Brauchtum finden auf die verschiedenste Weise Einzug. Sehr beliebt in den die SES-Shopping-Center ist die Vielzahl an regionalen Anbietern. Die Gastronomie lädt mit sinnlich-saisonalen Gerichten, kulinarischen Schmankerln und süßen Köstlichkeiten aus der Region zum Genießen ein.

Die Branchentrends am ersten Adventwochenende
Der SES-Shopping-Gutschein „Zehner“ ist in allen Shops, Gastronomie- und Dienstleistungsbetrieben von 12 SES-Shopping-Centern in Österreich einlösbar und auch heuer schon stark nachgefragt. Firmenkunden-Bestellungen gehen dieses Jahr früher ein als in den Vorjahren. Die Spitzenreiter unter den Branchen waren am Black Friday Elektro, Textil und Schuhe. Zudem kauften die Kunden laut Händlerumfrage auch Parfümeriewaren, Skiausrüstung und Bücher schon besonders stark ein. Spezielle Aktionen kurbelten den Verkauf von Spielware an.

Die Verkaufsrenner der Woche
Der Renner bei den Büchern unter dem Weihnachtsbaum dürfte dieses Jahr wohl die mittlerweile vielerorts ausverkaufte Marcel-Hirscher-Biografie sein, auf deren Nachdruck schon gewartet wird. Elektroartikel wie Smartphones, UHD Fernseher, Spielkonsolen, Notebooks und Blue-tooth-Kopfhörer sowie HIFI-Multiroom-Systeme standen diese Woche hoch im Kurs. Bei den Spielwaren boomten Holzspielzeug, Lego/Lego-Technik, Playmobil und Tonie-Boxen. Im Lebensmittelhandel lautet der Umsatzbringer der Woche Süßware mit Schwerpunkt auf Nikolo und Christbaumanhänger. Im Textilhandel hat die Nachfrage nach Wintermode gestartet. Die Kunden greifen nach Weihnachtsshirts, Glitzermode und auch Basics sind stark nachgefragt. Durch die winterlichen Temperaturen in Kombination mit den Angeboten standen auch Boots, Goretex und warme Winterschuhe im Kundenfokus.

*) Black Friday 2018 war am 23.11.2018, also eine Woche vor dem ersten Adventsamstag.

Die Shopping-Center im Management von SES im Überblick (18 in Österreich):

Salzburg
EUROPARK Salzburg
FORUM 1 Salzburg **)

Oberösterreich
WEBERZEILE Ried im Innkreis
VARENA Vöcklabruck
MAX.CENTER Wels

Niederösterreich
FISCHAPARK Wiener Neustadt
MARIANDL Krems
SCS (SES-Anteil 20%) Wien Vösendorf

Wien
HUMA Wien-Simmering
GERNGROSS Wien *)
Q19 Einkaufsquartier Wien Döbling

Steiermark
MURPARK Graz
CITYPARK Graz *)

Kärnten
ATRIO Villach

Tirol/Osttirol

SILLPARK Innsbruck
FMZ Fachmarkzentrum Nußdorf-Debant

Vorarlberg

ZIMBAPARK Bludenz/Bürs
KRONENHAUS Bludenz-Bürs

*)  ausschließlich im Management
**) Erweiterung ausschließlich im Management

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3 000 x 2 001
Huma Eleven Wien
3 000 x 2 000
Q19 Weihnachten
3 600 x 2 400
Europark Weihnachtsmarkt
4 724 x 3 149
CEO Mag. Marcus Wild_c_Eva trifft
1 181 x 1 635
CEO Mag. Marcus Wild_c_Eva trifft
1 772 x 1 181

Dokumente


Huma Eleven Mall 2019 (. jpg )

Maße Größe
Original 3000 x 2001 1,4 MB
Medium 1200 x 800 237,1 KB
Small 600 x 400 111,4 KB
Custom x

Presseaussendung 1. Adventsamstag

.docx 58,8 KB
Claudia Streitwieser-Schinagl
Head of Public Relations

T +43 (0)662 4471-0
M +43 (0)664 2650450

CONNECT WITH US

Ihre Ansprechperson für Public Relations

CONNECT WITH US
Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler