SES Spar European Shopping Centers

PRESSE

10.05.2017
Baustart bereits im Sommer 2017

Investitionsvolumen für SES-Shopping-Center in Ljubljana-Šiška beträgt 150 Millionen Euro

Visualisierung_Siska_c_SES.jpg

Schon im Sommer 2017 starten die ersten Bauarbeiten für die Verkehrslösung des SES-Shopping-Centers Ljubljana-Šiška. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (3732 Zeichen)Plaintext

Direkt im Zentrum des Stadtteils Šiška der slowenischen Hauptstadt Ljubljana entsteht ein neues Shopping-Center. Marcus Wild, CEO von SES Spar European Shopping Centers, berichtet im Rahmen einer Projektvorstellung in Ljubljana am 10. Mai 2017, dass die ersten Bauarbeiten bereits im Sommer 2017 starten. SES investiert gemeinsam mit weiteren Investoren 150 Millionen Euro in das Projekt, das einen modernen INTERSPAR sowie ca. 90 Shops, Restaurants und Dienstleistungsbetriebe bieten wird. Die verpachtbare Fläche beträgt 32.000 m². Die Fertigstellung des Shopping-Centers in Ljubljana-Šiška ist für Herbst 2019 geplant, 700 neue Arbeitsplätze entstehen. SES ist in sechs Ländern aktiv und sowohl in Österreich als auch in Slowenien Marktführer.

"In das Shopping-Center Ljubljana-Šiška fließen insgesamt rund 150 Millionen Euro“, erklärt Marcus Wild, CEO von SES Spar European Shopping Centers. SES entwickelt, errichtet und betreibt das künftig modernste Shopping-Center Sloweniens. Šiška, das wörtlich übersetzt “kleines Haus” bedeutet, ist der am dichtesten besiedelte Stadtteil der slowenischen Hauptstadt.  Die Eröffnung ist für Herbst 2019 geplant, die ersten Bagger fahren bereits im Juni 2017 auf. Gestartet wird mit infrastrukturellen und verkehrstechnischen Bauarbeiten.

SES kennt slowenischen Markt und Shopping-Gewohnheiten
"Für uns ist Slowenien ein sehr vielversprechender Markt. Wir betreiben bereits sehr erfolgreich vier Shopping-Center und sind mit den Shopping-Gewohnheiten der Sloweninnen und Slowenen bestens vertraut”, so Wild. “Das neue Shopping-Center in Ljubljana-Šiška wird eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Shoppingangebot der Stadt sein.” SES ist in Slowenien Marktführer im Shopping-Center-Bereich.

Jahrelanges Warten auf Baugenehmigung hat sich gelohnt
Nach herausfordernden Jahren, was das Erlangen der behördlichen Baugenehmigungen betrifft, ist die Freude auch bei Toni Pugelj groß, SES-Manager für das Projekt  Šiška. „Wir haben mehr als fünfeinhalb Jahre auf die Baugenehmigung gewartet, exakt waren das 1.954 Tage. Unsere Einreichunterlagen haben aus 216 verschiedenen Dokumenten bestanden“, fasst Pugelj die Anstrengungen zusammen. In der Bauphase werden 1.000 bis 1.500 Menschen beschäftigt. Mit Eröffnung des Shopping-Centers im Jahr 2019 schafft SES 700 neue Arbeitsplätze. 

Magnetbetrieb INTERSPAR & Aufwertung für Stadtteil

Die Verpachtungsgespräche für die rund 90 Shops laufen. Mit INTERSPAR steht bereits der erste große Magnetbetrieb fest. „Der Standort Šiška ist einer der besten, nicht zuletzt aufgrund der hervorragenden Verkehrsverbindung und der hohen Bevölkerungsdichte”, betont Igor Mervič, Generaldirektor von SPAR Slowenien. Der neue Hypermarkt im Shopping-Center Šiška wird der 14. INTERSPAR-Standort Sloweniens sein. “Ich freue mich, dass ein weiteres modernes Shopping-Center seine Pforten öffnen wird. Ich bin überzeugt, dass das neue Center den Stadtteil Šiška aufwertet und ein beliebter Treffpunkt werden wird“, sagt Zoran Janković, Bürgermeister von Ljubljana. 

Lage direkt an Autobahn H3 & moderne Architektur
Das Shopping-Center Šiška ist direkt an der H3 Autobahn gelegen und bietet auf 32.000 m² verpachtbarer Fläche rund 90 Shops, Restaurants und Dienstleistungsbetriebe. 1.600 Parkplätze stehen den Kunden zur Verfügung. Das Center wird neben Shopping- auch umfassende Freizeitaktivitäten bieten. Ein Highlight wird auch die auffallende Architektur sein, das zeitlos moderne Design verbindet die Elemente Licht und Wasser. SES arbeitet mit dem renommierten Architekturbüro ATP zusammen, die bauliche Umsetzung erfolgt auch in Zusammenarbeit mit slowenischen Professionisten.


SES Spar European Shopping Centers

2017 feiert SES sein 10-jähriges Jubiläum: Seit einem Jahrzehnt entwickelt, errichtet und betreibt das Unternehmen Shopping-Center. In sechs Ländern aktiv, managt SES aktuell rund 30 Shopping-Standorte in Zentral, Süd- und Osteuropa. Die verpachtbare Fläche beträgt 810.000 Quadratmeter. SES ist im Geschäftsfeld Shopping-Center Marktführer in Österreich und in Slowenien. 2016 erwirtschafteten die Pächter an den SES-Standorten einen Bruttoverkaufsumsatz von 2,85 Milliarden Euro. Das Know-how in den Bereichen Projektentwicklung, Baumanagement, Verpachtung von Shopflächen, Center- und Facility-Management bietet SES auch als Dienstleistung an.
Im Jubiläumsjahr 2017 erhielt der EUROPARK Salzburg/Österreich den renommierten ICSC Award in der Kategorie „Etablierte Shopping Center“, der EUROPARK gewann 2007 bereits die Auszeichnung zum besten Shopping-Center der Welt. Zu den Shopping-Malls von SES zählt auch das 2009 zum nachhaltigsten Shopping-Center der Welt prämierte ATRIO Villach/Österreich. SES ist ein Unternehmen der SPAR Österreich-Gruppe.

Weitere Informationen: www.ses-european.com und presse.ses-european.com

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3.000 x 1.500
Marcus-Wild_c_SES.jpg
1.500 x 2.100

Dokumente


Visualisierung_Siska_c_SES.jpg (. jpg )

Schon im Sommer 2017 starten die ersten Bauarbeiten für die Verkehrslösung des SES-Shopping-Centers Ljubljana-Šiška. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

Maße Größe
Original 3000 x 1500 608,3 KB
Medium 1200 x 600 72,3 KB
Small 600 x 300 31 KB
Custom x

PA_150_Mio_für_Siska.docx

.docx 55,9 KB
MAG. VERENA WEGSCHEIDER
Head of Public Relations

T +43 (0)662 4471-7110
M +43 (0)664 6259701

CONNECT WITH US

Ihre Ansprechperson für Public Relations

CONNECT WITH US
Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler