SES Spar European Shopping Centers

PRESSE

13.04.2017
Innovationstreiber und Wirtschaftsmotor der Region

ATRIO feiert erfolgreiche 10 Jahre & fördert Projekt des Ingeborg-Bachmann-Gymnasiums mit 20.000 Euro

Zukunftsfonds_c_Marco_Riebler

Übergabe des senza confini Zukunftsfonds (vlnr): Prof. Markus Krainz (Direktor Ingeborg-Bachmann-Gymnasium Klagenfurt), Richard Oswald (Center-Manager ATRIO Villach), Schülerinnen des Ingeborg-Bachmann-Gymnasium Klagenfurt, Marcus Wild (SES-CEO), Petra Oberrauner (Vizebürgermeisterin Villach)

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (6740 Zeichen)Plaintext

Kärntens größtes Shopping-Center lud am Mittwoch, 12. April 2017 zur offiziellen 10-Jahre-Feier. Genau vor zehn Jahren, im April 2007, fand die Gesamteröffnung von Kärntens Shopping-Destination Nummer 1 statt. Heute besuchen jährlich über 4,5 Millionen Menschen das ATRIO. Beim feierlichen 10-Jahre-Event waren Landeshauptmann Peter Kaiser, Villachs Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner sowie Marcus Wild, CEO der ATRIO-Betreibergesellschaft SES Spar European Shopping-Centers, mit dabei. Highlight war die Prämierung des diesjährigen Siegerprojekts des ATRIO senza confini Zukunftsfonds: ein grenzüberschreitendes Projekt des Ingeborg-Bachmann-Gymnasiums.

„Die ersten zehn Jahre des ATRIO sind eine einzigartige Erfolgsgeschichte“, resümieren CEO Marcus Wild für den Betreiber SES und Center-Manager Richard Oswald unisono. Jahr für Jahr besuchen rund 4,5 Millionen Kunden das ATRIO, das sind im Schnitt etwa 15.000 Besucher am Tag. Die rund 90 Shops erwirtschafteten zuletzt einen Jahresumsatz von 151 Millionen Euro. ATRIO war von Beginn an richtungsweisend, ob mit der spektakulären Architektur oder – am Drehpunkt der Alpen-Adria Region – als erstes thematisiertes Shopping-Center mit dem Leitmotto „Shopping senza confini“.

ATRIO hält Kaufkraft in der Region
900 Menschen arbeiten im ATRIO Villach, darunter sind 28 Lehrlinge. Kärntens Shopping-Destination Nummer 1 hat in den zehn Jahren seines Bestehens nicht nur als Arbeitgeber vor sich reden gemacht, sondern hält auch die Kaufkraft in der Region. Viele Besucher aus Slowenien und Italien kommen laufend ins ATRIO und somit auch in die Stadt Villach und die gesamte Region. Das ATRIO ist Mitglied des Villacher Stadtmarketings und arbeitet aktiv an der Entwicklung von Konzepten und der Umsetzung von Maßnahmen für den Handelsstandort Villach und den Händlern. 

Neue Marken am laufenden Band für Kärnten
Das ATRIO holt immer wieder neue Marken nach Kärnten. So hat vor wenigen Wochen beispielsweise der erste XYZ Multibrand-Store Österreichs eröffnet. Am 1. Juni eröffnet Nespresso seinen Shop im ATRIO. Unter dem Dach des ATRIO befinden sich derzeit 90 Shops, Gastronomie- und Dienst-leistungsbetriebe. Besondere Publikumsmagneten sind unter anderem INTERSPAR, Kastner & Öhler, H&M, Hervis, Müller, Hollister, Humanic, Thalia und  Blue Tomato. Die ATRIO-Betreibergesellschaft SES Spar European Shopping Centers setzt ständig Innovationen um, um den Aufenthalt im ATRIO noch erlebnisreicher für die Besucherinnen und Besucher zu gestalten.

Familienfreundlich & prämiertes Wohlfühl-Ambiente
Das ATRIO hat seine Position als Drehscheibe für die Menschen im Dreiländereck Kärnten, Slowenien und Friaul Julisch-Venetien gestärkt: „Familien liegen ganz klar in unserem Fokus“, erklärt Center-Manager Richard Oswald. Die Kindererlebniswelt „Lollipop“ ist die erfolgreichste  Kärntens und wird 2017 noch einmal ausgebaut. Herausragende Veranstaltungen begeistern jedes Jahr Jung und Alt. „Dabei ist uns immer ein Wohlfühl-Ambiente besonders wichtig“, so Oswald weiter. „Wir investieren laufend in das Gebäude, zuletzt in eine Musik-Beschallungsanlage, die in dieser Premium-Qualität derzeit einzigartig in der heimischen Shopping-Center-Branche ist.“  Das ATRIO Villach wurde in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichnet, etwa mit dem weltweiten „ICSC International Design & Development Award“, dem europäischen „ICSC Solal Marketing Award“ sowie dem ICSC ReSource Award.

100.000 Euro Fördergelder in zehn Jahren
Über den senza confini Zukunftsfonds engagiert sich das ATRIO seit 2007 laufend: Projekte aus Kultur, Wirtschaft, Sport oder Soziales werden mit bis zu 20.000 Euro gefördert. Voraussetzung für die Zuerkennung einer Förderung war jeweils, dass ein Projekt grenzüberschreitend über Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien angelegt ist. Heuer wurde die Förderung zum siebenten Mal vergeben – insgesamt flossen von ATRIO 100.000 Euro in senza confini Projekte.

Siegerprojekt 2017: Alpen-Adria Schulkalender und Alpen-Adria Spiel
Das diesjährige Siegerprojekt wurde von einer Jury aus zahlreichen Einreichungen ausgewählt. Symbolisch übergeben wurde die Förderung an den Direktor des Ingeborg-Bachmann-Gymnasiums, Prof. Markus Krainz, von Landeshauptmann Peter Kaiser, Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner, Marcus Wild, CEO der SES und Center-Manager Richard Oswald, die sich bereits zuvor bei einem Zukunftstalk gemeinsam mit Wirtschaftskammer Kärnten Präsident Jürgen Mandl Gedanken um die Zukunft des stationären Handels gemacht haben.

Drei Schulen, eine Idee
Initiatorin des Projektes ist Prof. Cornelia Esterl, die Englisch und Italienisch am Ingeborg-Bachmann-Gymnasium unterrichtet. Die SchülerInnen des Klagenfurter Gymnasiums arbeiten für dieses Projekt mit Kolleginnen und Kollegen des Liceo Francesco Petrarca (Triest) und der Osncovna Sola Toneta Okrogarja (Zagorje ob Savi) zusammen. Gemeinsam wird mithilfe des Lehrpersonals seit September 2016 ein Alpen-Adria Kalender gestaltet, in dem die Schülerinnen und Schüler ihre Region, Feiertage und Sprache vorstellen. Im Rahmen des Projektes wird auch ein Spiel entwickelt, durch das der Alpen-Adria Raum spielerisch erkundet werden kann. Unter Mitarbeit von Lehramtsstudenten der Alpen-Adria Universität Klagenfurt werden Spielbrettdesign, Fragen, Antworten, Spielregeln etc. entworfen. Das Projekt wird im Juni 2017 fertiggestellt. Am Ende sollen nicht nur gedruckte Kalender und das Spiel vorliegen, die Schüler sollen sich auch untereinander sowie die Alpen-Adria Region besser kennen lernen.

Neu: S`COOL – Der ATRIO Jugendfonds
Gemeinsam mit Rudolf Altersberger, dem Präsidenten des Kärntner Landesschulrates, präsentierte Center-Manager Richard Oswald den neuen ATRIO Jugendfonds „S´COOL“, der ab sofort den bisherigen senza confini Zukunftsfonds ablöst. Dieser Jugendfonds wird weiterhin Projekte mit grenzüberschreitendem Charakter mit bis zu 10.000 Euro fördern, jedoch ausschließlich Schulprojekte. Einreichen können Schulen oder Schulklassen aus Kärnten gemeinsam mit einer Partnerschule aus Italien oder Slowenien. Die Einreichfrist für die erste Ausschüttung im Jahr 2018 endet am 31.12.2017.

10 Jahre ATRIO: „Der Shopping-Gewinn meines Lebens“
Anlässlich des 10-Jahre-Jubiläums verlost das ATRIO den „Shopping-Gewinn meines Lebens“, bestehend aus einem SEAT Leon FR von Drive Wiegele sowie zahlreichen Gutscheine der ATRIO-Shops im Gesamtwert von 40.000 Euro – eine Kundin oder ein Kunde gewinnt alles. Teilnehmen kann man mit jedem ATRIO-Einkaufsbeleg ab 10 Euro von 18. April bis 18. Mai. Bei der Gewinnshow am Samstag, 20. Mai um 11 Uhr auf der ATRIO Plaza wird die Gewinnerin oder der Gewinner gezogen.


SES Spar European Shopping Centers

2017 feiert SES sein 10-jähriges Jubiläum: Seit einem Jahrzehnt entwickelt, errichtet und betreibt das Unternehmen Shopping-Center. In sechs Ländern aktiv, managt SES aktuell rund 30 Shopping-Standorte in Zentral, Süd- und Osteuropa. Die verpachtbare Fläche beträgt 810.000 Quadratmeter. SES ist im Geschäftsfeld Shopping-Center Marktführer in Österreich und in Slowenien. 2016 erwirtschafteten die Pächter an den SES-Standorten einen Bruttoverkaufsumsatz von 2,85 Milliarden Euro. Das Know-how in den Bereichen Projektentwicklung, Baumanagement, Verpachtung von Shopflächen, Center- und Facility-Management bietet SES auch als Dienstleistung an.
Im Jubiläumsjahr 2017 erhielt der EUROPARK Salzburg/Österreich den renommierten ICSC Award in der Kategorie „Etablierte Shopping Center“, der EUROPARK gewann 2007 bereits die Auszeichnung zum besten Shopping-Center der Welt. Zu den Shopping-Malls von SES zählt auch das 2009 zum nachhaltigsten Shopping-Center der Welt prämierte ATRIO Villach/Österreich. SES ist ein Unternehmen der SPAR Österreich-Gruppe.

Weitere Informationen: www.ses-european.com und presse.ses-european.com

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2.800 x 1.864
10-Jahre_ATRIO_c_Marco-Riebler
2.800 x 1.864
ATRIO-Villach_c_Martin-Steinthaler.jpg
1.600 x 1.067

Dokumente


10-Jahre_ATRIO_c_Marco-Riebler (. jpg )

(vlnr): Peter Kaiser (Landeshauptmann Kärnten), Richard Oswald (Center-Manager ATRIO Villach), Petra Oberrauner (Vizebürgermeisterin Villach), Marcus Wild (SES-CEO)

Maße Größe
Original 2800 x 1864 738 KB
Medium 1200 x 798 116 KB
Small 600 x 399 47,7 KB
Custom x

PA_ATRIO_feiert_10_Jahre.docx

.docx 345,7 KB
MAG. VERENA WEGSCHEIDER
Head of Public Relations

T +43 (0)662 4471-7110
M +43 (0)664 6259701

CONNECT WITH US

Ihre Ansprechperson für Public Relations

CONNECT WITH US
Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler